Zur Person

Was Du über mich wissen solltest:



                                                                                                   (c)


Ich heiße Petra Jahrend bin am 23. Oktober 1965 geboren und mit Bernd Menklein-Jahrend verheiratet.

Mein Mann und ich sind stolze Eltern von 2 gesunden Kindern. Jan Christian wurde am 4.Juli 1995 geboren, Merle am 12.Juni 2002.
Das Lipödem habe ich bereits seit meiner Pubertät. Damals dachte ich nur , ich hätte stärkere Oberschenkel als andere Mädchen. Niemals hätte ich angenommen das hinter diesen kräftigen Oberschenkeln eine Krankheit stecken würde.

Ich habe mich stets unsicher gefühlt. Mein Selbstbewusstsein war gering. Als ich dann durch meine erste Schwangerschaft noch weiter an Umfang zu nahm zog ich mich unbewusst noch mehr aus der Öffentlichkeit zurück.

Meine zweite Schwangerschaft war, wie auch meine erste Schwangerschaft ,eine Risikoschwangerschaft. Nach der Entbindung "wuchsen" meine Beine regelrecht. Sodass ich nach einigen Wochen nicht einmal in meine Hosen passte. 
Ende 2004 erhielt ich dann die Diagnose: Lipödem.
Seitdem trage ich tapfer meine Kompressionshosen und gehe 2 x die Woche zur manuellen Lymphdrainage. 
Ich bin ein harmonischer Mensch. Meide Streit und schlichte gern. Was ich gar nicht gut leiden kann ist, wenn ich belogen werde. Das löst bei mir regelrecht Wut aus. Ich kann mein Verhalten nur damit erklären, das ich zu oft in meinem Leben betrogen und belogen wurde.

Ich vertrage Kritik und setze mich mit ihr auseinander. 
Nach einer Aussprache ist das Thema für mich beendet. Und ich trage es "nicht mehr nach".
Früher habe ich gerne Squash gespielt, bin stets mit dem Fahrrad gefahren und sehr gern Schwimmen gegangen. 
Heute gelingt mir das Fahrrad fahren durch mein geschädigtes Kniegelenk nicht mehr. An Squash spielen muss ich nicht mehr denken. Und Schwimmen gehen traue ich mir wegen der "bösen" Blicke nicht mehr zu.Aber wir haben einen Pool und da halte ich mich sehr oft drin auf.
Mein ständiger Wegbegleiter ist der Hund meiner Tochter, Amicelli. Von mit Püppi gerufen.
Püppi beim Versteckspielen              (c)


Ich genieße den Frühling. Im Sommer "erliege" ich fasst den Temperaturen. Im Winter sind die Schmerzen besser auszuhalten, aber die Beine fühlen sich wie "einbetoniert" an.
Außerdem fahre ich gerne mit meiner Familie ans Meer. Wir halten uns gern auf
 den Inseln Usedom und Rügen auf, bzw. auch auf Fehmarn.
Meine Freunde sind mir sehr wichtig. Ich habe bewusst nicht viele Freundinnen, dafür aber so genannte "echte" Freundinnen die ich zu jeder Tages-und Nachtzeit kontaktieren darf.

Seit August 2015 führe ich eine Selbsthilfegruppe, die Wendland Lilys. Ich freue mich "meine Mädels" gefunden zu haben. Sie bereichern mein Leben.
Ach so, ich esse sehr gerne Salat mit Thunfisch oder Putenstreifen. Und liebe Erdfarbene Töne. Meine Lieblingsmusik erstreckt sich durch die aktuellen Hitlisten. 
Allerdings höre ich am liebsten meiner Tochter beim Klavier spielen zu und da bevorzugt Ludovico Einaudi oder Jan Thiersen.

Und nun viel Spaß auf meinem Blog!
Eure Petra
















Keine Kommentare: